AutorStefan

GIREP 2018 in San Sebastian

Download Slides:

Internationale Tagungen haben, zumindest im Bereich der Physikdidaktik, einen ganz eigenen Flair. Hier ist gefühlt alles etwas offener und etwas positiver als bei Fachtagungen im deutschsprachigen Raum. Man tauscht sich über die neuesten Forschungsergebnisse und Erkenntnisse auf, kann aber auch sehr gut über neue Ideen und Konzepte sprechen, die in die Zukunft weisen, ohne dass man dafür scheif angeschaut wird. Man wird nicht immer nur auf Zahlen und Statistiken festgenagelt, sondern auch kreative, alternative und innovative Ideen bekommen hier Raum und bereichern das Zusammentreffen und den Austausch ungemein.
Weiterlesen

Nach dem Austausch ist vor dem Austausch

Puh, es waren zwei intensive Tage in Hamburg. Glücklicherweise war das Wetter zum ersten Mal in Hamburg besser als in München, sodass das get-Together zum 10-jährigem Jubiläum eine sehr angenehme Veranstaltung wurde. Dass das Kolleg Didaktik:Digital ein großer Erfolg ist, zeigte sich dabei auch sofort: Kaum angekommen bildeten alle Fellows — egal ob alt oder neu, egal ob Junior oder Senior-Fellow – einen Klumpen, redeten, diskutierten und tauschten sich aus. Es war herrlich und super interessant zu erfahren, was aktuell schon wieder alles an neuen Projekten läuft und mit wem man sich austauschen und mit wem man kollaborieren kann. Aber es fand sich auch Zeit zum Quatschen über private Dinge und die Welt jenseits den Naturwissensschaftsdidaktiken und der Uni. Insgesamt ein schöner, lauer Sommerabend an einer tollen Lokation und super organisiert.
Weiterlesen

Großes Treffen des Kollegs Didaktik:Digital

Ich sitze gerade im Zug und reise quer durch Deutschland, um am großen Treffen des Kollegs Didaktik:Digital im Schülerforschungszerntrum Hamburg teilzunehmen. Darauf freue ich mich irgendwie ganz besonders, denn meine Zeit als Junior Fellow in dem Projekt ist zwar vorbei, aber da zwei meiner Kollegen nun ein Projekt im Kolleg haben, bekomme ich weiterhin einiges mit. Und diesmal sind auch die Alumni eingeladen, daher großes Treffen.
Weiterlesen

NAT-Impulse an der PH Freiburg

So, ich war mal wieder quer durch Deutschland unterwegs, doch diesmal nicht auf der Nord-Süd-Achse wie sonst, sondern auf einer Ost-West-Achse. Ziel war das schöne Freiburg, denn hierhin war ich eingeladen, um in der Reihe NAT-Impulse an der PH Freiburg einen Vortrag über das Lernen mit interaktiven Videos zu halten. Und dieser Einladung bin ich sehr gerne gefolgt, da Wissenschaft und gute Lehre vom Austausch und Netzwerken lebt. Tatsächlich waren meine bisherigen Verbindungen nach Freiburg auch eher begrenzt, sodass sich der Weg doppelt gelohnt hat. Inhaltlich war der Vortrag im Rahmen der NAT-Impuls-Reihe natürlich mehr Theorie- und Forschungsorientiert als bei Lehrerfortbildungen. Aber im Vergleich zu Tagungsvorträgen viel praxisbezogener und mit mehr konkreten Beispielen. Ein guter Mittelweg.
Weiterlesen

Fortbildung für Chemielehrkräfte

In Deutschland ist man ja was Schule angeht häufig in seinen eigenen Fächern „gefangen“. Nicht sehr häufig ergibt sich die Gelegenheit mal über den Tellerrand hinauszuschauen, obwohl sich das ja gerade in den Naturwissenschaften anbieten würde (Okay, das Kolleg Didaktik:Digital bietet gerade das, aber das ist eine Ausnahme). Deswegen war es für mich um so spannender, vergangenen Dienstag einen ganzen Vormittag Zeit eine Lehrerfortbildung für Chemielehrer zu gestalten. Thema der von Dr. Kristina Hock organisierten Veranstaltung war das Arbeiten in digitalen Lernumgebungen und Videos im NaWi-Unterricht.
Weiterlesen